Endoskopie

Der Begriff Endoskopie stammt aus dem Griechischen Wort "hineinschauen" und beinhaltet alle Untersuchungen, bei denen mit Hilfe eines Instrumentes (Endoskop) Hohlorgane wie Magen Dünndarm, Dickdarm und Enddarm durch direkte Betrachtung untersucht werden. Im allgemeinen Sprachgebrauch wird statt Endoskopie häufig der Begriff Spiegelung verwendet.

Neben der alleinigen Beurteilung des Organs (diagnostische Untersuchung) im Rahmen von z.B. Vorsorgeuntersuchung, erweitert sich das Spektrum der Möglichkeiten eines direkten Eingriffes (therapeutische Endoskopie) zunehmend.

Diagnostische Untersuchungen

Diese Untersuchungen werden über die Mundhöhle durchgeführt:

Diese Untersuchungen werden über den Endarm durchgeführt:

Therapeutische Untersuchungen

Sprechstunden

Vererbarer Krebs: Kontakt Prof. Dr. A. Müller-Dornieden
Magensprechstunde: immer Montags und nach Vereinbarung
Koloskopie/Proktologie: immer Mittwochs und nach Vereinbarung

Kontakt: 0551-39-8777 oder 0551-39-66353

Ansprechpartner / Kontakt
Frau Müller-Dornieden
Prof. Dr. Annegret Müller-Dornieden
Oberärztin - Poliklinik und Endoskopie
Telefon:
0551-39-8936
Pieper:
919-1281
Telefax:
0551-39-66106
Ort:
UBFT, 3.C2.514
Telelift:
184
Schüler
Dr. Philipp Schüler
Oberarzt
Telefon:
0551-39-8769
Pieper:
919-1272
E-Mail:
philipp.schueler@med.uni-goettingen.de
Ort:
Bettenhaus 1, 06.A1.013
Telelift:
117